Wir bilden aus!

Umarex bietet jedes Jahr verschiedene Ausbildungsplätze an, Start ist jeweils der 1. September – welche Berufe das konkret sind und welche Voraussetzungen Sie mitbringen sollten, können Sie jeweils aktuell auf dieser Website abfragen. Außerdem finden Sie hier Hinweise, wie eine erfolgreiche Bewerbung aussehen sollte, und dazu Kurzportraits von aktuellen Auszubildenden, um ein wenig hinter die Kulissen zu schauen.

FAQ (frequently asked questions) – häufige Fragen

  1. Wie bewerbe ich mich richtig?
    • Eine  vollständige Bewerbung sollte neben dem tabellarischen Lebenslauf (gerne mit Foto, Kontaktdaten, Schulbildung, Ausbildung, Praktika) und Kopien der letzten Zeugnisse und Praktikumsbescheinigungen unbedingt ein aussagekräftiges Anschreiben enthalten. Sie müssen darin deutlich machen, warum gerade Sie der oder die richtige Auszubildende unter allen Einsendern sind und auch, warum Sie genau diesen Beruf erlernen wollen. Dazu bitte realistisch bleiben: Niemand verlangt, dass Sie schon berufsspezifische Kenntnisse in der Bewerbung durchblitzen lassen, die Sie ja erst noch erlernen müssen.
       
  2. Wann muss ich mich bewerben?
    • Ganz klar: so früh wie möglich, und damit weit vor dem Schulabschluss. Welche Ausbildungsplätze in diesem Jahr vergeben werden, erfährt man in der Rubrik Ausbildungsstellen.
       
  3. Wie läuft der Bewerbungsprozess ab?
    • Bewerben Sie sich bitte traditionell per Post oder modern per E-Mail, beides ist möglich und wird gleichrangig behandelt.
    • Eine Übersicht aller Ausbildungsberufe in der Umarex-Gruppe finden Sie hier.
    • Sie erhalten baldmöglichst eine Eingangsbestätigung.
    • Wenn die Bewerbung überzeugt hat, werden Sie zu einem Einstellungstest ins Unternehmen eingeladen.
    • Wenn zusätzlich der Einstellungstest überzeugt hat, werden Sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen.
    • Ihre und unsere Unterschrift unter dem Ausbildungsvertrag besiegeln das bald beginnende Ausbildungsverhältnis.
    • Und natürlich: Sollten wir uns für andere Bewerber entschieden haben, erhalten Sie umgehend eine Absage und Ihre Unterlagen zu unserer Entlastung zurück.
       
  4. Wie kann ich mich auf den Test und das Gespräch vorbereiten?
    • Seien zu pünktlich zum Termin da: Erkundigen Sie sich vorher, wann Sie wo erscheinen sollen: ein Blick auf den Stadtplan und die Busfahrpläne, falls Sie nicht selbst motorisiert sind, helfen bei der Zeitplanung. Berücksichtigen Sie auch morgendliche Staus, Umleitungen und den frühzeitig gestellten Wecker. Wer die letzten Meter rennen muss, kommt verschwitzt und außer Atem an – das macht keinen guten Eindruck und bringt Sie sofort aus der Ruhe.
    • Gelassenheit siegt: Bleiben Sie ruhig und natürlich. Sich zu verstellen fällt auf, allerdings auch, wenn man unkonzentriert ist und auf Fragen erst spät oder durch Rückfragen reagiert.
    • „Ordentliche Kleidung“ wird für Bewerbungsgespräche empfohlen. Konkret heißt das: Sie sollten weder zu lässig noch zu gestylt erscheinen.
    • Informieren Sie sich vorher über Ihren Traumberuf und unser Unternehmen. Dazu wurde eigens diese Ausbildungs-Website gestaltet, aber auch auf der normalen Website oder auf Facebook finden Sie viele Informationen rund um die Umarex-Firmengruppe. Ein paar konkrete Nachfragen, was Sie da besonders interessiert oder worüber Sie gern mehr erfahren möchten, zeigen Ihr Interesse.
    • Im Internet finden Sie zahlreiche wertvolle und detailliertere Hinweise rund um das Thema Bewerbungen – googlen Sie mal nach „Tipps Bewerbung“! Auch das Arbeitsamt und der Buchladen haben da einiges zur Vorbereitung parat.
       
  5. Ist ein Praktikum möglich?
    • Ja, für Schüler sind einzelne Praktikumsplätze jederzeit frei. Auch hier: frühzeitig bewerben, die Plätze sind begehrt.
       
  6. Werde ich nach der Ausbildung übernommen?
    • Das hängt in erster Linie von Ihnen ab. Bei guter Leistung wurden bisher alle Auszubildenden übernommen.
       
  7. Kann ich mich nach der Ausbildung im Unternehmen weiterentwickeln?
    • Unter jeder Berufsbeschreibung auf dieser Website finden Sie eine kurze Übersicht, welche Fortbildungsmöglichkeiten und welche Karriere möglich sind. Auch berufsbegleitende Weiterbildungen werden vom Unternehmen gefördert; uns ist in allen Unternehmensbereichen an gut ausgebildeten Fachkräften gelegen. Wir sind stolz darauf und unterstützen Sie entsprechend – fragen Sie gezielt nach.