Azubi Maschinen- und Anlagenführer

Ich heiße Pascal Hesse und absolviere quasi eine doppelte Ausbildung bei Umarex. Die erste Ausbildung war die zum Maschinen- und Anlagenführer. Ich stehe da meist an der Maschine, spanne Teile ein, die dann gefräst oder auf andere Weise bearbeitet werden. Sind sie fertig, werden die Werkstücke vermessen, ob alles wie vorgesehen geklappt hat. Ist das nicht der Fall, kann es sein, dass das CNC-Programm andere Vorgaben erhalten muss, damit es bei den folgenden Stücken passt.

 

 

Ich habe mich für Umarex entschieden, weil meine Tante früher hier gearbeitet hat – und dann habe ich von ihr gehört, dass Umarex eine tolle Firma ist. Ich wollte eigentlich Zerspanungsmechaniker werden, aber wir haben dann vereinbart, dass ich zunächst die Ausbildung als Maschinen- und Anlagenführer zu Ende bringe und mich erst anschließend zum Zerspanungsmechaniker weiterbilden werde. Was man hier besonders beachten muss, ist der sachgemäße Umgang mit den recht großen Maschinen. Man muss sorgfältig arbeiten, das Kühlmittel nachfüllen, immer wieder die Späne entfernen und dafür sorgen, dass die Maschinen ordnungsgemäß laufen. Nachdem ich meine Abschlussprüfung bestanden hatte, habe ich jetzt wie geplant die nächste Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker begonnen, und es macht weiterhin großen Spaß.

Inzwischen hat Pascal Hesse auch diese zweite Ausbildung bei UMAREX erfolgreich abgeschlossen - herzlichen Glückwunsch!

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Website surfen, stimmen Sie unsereren Datenschutzbestimmungen zu.