Mediengestalter (m/w)

„Mit frischen Ideen und Kreativität setzt du unsere Produkte attraktiv in Szene!“

Was macht ein Mediengestalter?

Ein neues Produkt liegt niemals allein im Verkaufsregal. Zu einer erfolgreichen Vermarktung gehören eine Verpackung und eine Anleitung. Hand in Hand mit den Designern, Vertriebs- und Marketingspezialisten erstellen Mediengestalter das „schöne Drumherum“, das ein Produkt schützt, später beim Verkaufen hilft und ein Produkt im Laden wie im Katalog aus der Masse heraushebt. Das Verständnis für gängige Druckverfahren und ökonomische Abläufe lernen Azubis ebenfalls in der Ausbildung. Diese erfolgt dual mit einem gemeinsamen Unterricht zu Beginn und einer anschließenden fachlichen Spezialisierung.

Was erwartet dich bei UMAREX?

Du gestaltest mit den gängigen Grafikprogrammen am Computer Prospekte, Kataloge, Werbeanzeigen, Verpackungen und technische Anleitungen für unsere Produkte – Digital und Print. Dabei musst du gestalterische, typografische wie auch rechtliche Fragen beachten. Neben der kreativen Arbeit ist der Kontakt zu unseren Partnern wie Druckereien oder Verpackungsspezialisten wichtig. Das Erstellen und Einhalten eines Produktionsplans und die Überwachung der Produktionsschritte sind dabei wesentliche Bestandteile. Außerdem stimmst du dich abteilungsübergreifend mit Kollegen ab.

Bildauswahl und -bearbeitung gehört ebenfalls zum Job: Im Fotostudio stimmst du die gewünschten Aufnahmen „am Set“ mit den Fotografen ab. Der fotografiert dann anhand eures Konzepts. Am Computer arbeitest du die Bilder in Layouts ein, prüfst und bereitest sie für den Druck vor.

 

Was erwarten wir?

Neben Kreativität und einem Sinn für Farben und Ästhetik sind zeichnerische Fähigkeiten und räumliches Vorstellungsvermögen wichtig. Den Umgang mit dem Computer und gängiger Grafik-Software bilden weitere Voraussetzungen. Aber auch Interesse für die kaufmännische Seite gehört fest zu diesem Beruf.

Welchen Schulabschluss brauchst du?

Du bringst mindestens die mittlere Reife mit, besser ist die Fachhochschul- oder Hochschulreife.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Sie dauert 3 Jahre und endet mit der Gesellenprüfung.

Und nach der Ausbildung?

Wenn du dich engagierst, stehen deine Chancen auf eine Übernahme nach der Ausbildung gut. Du kannst dich aber auch weiter qualifizieren: Nach bestandener Prüfung können sich Mediengestalter in Voll- oder Teilzeit zum Medienfachwirt ausbilden lassen. Viele Mediengestalter schließen auch ein Studium in Kommunikationsdesign oder Grafikdesign an.

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann schau dir auch dieses Video an und lass dir die Welt der UMAREX Newcomer aus erster Hand zeigen!

Aus Gründen des Stils und der Lesbarkeit verzichten wir auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für beide Geschlechter und richten sich natürlich an weibliche und männliche Bewerber.

 

 

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Website surfen, stimmen Sie unsereren Datenschutzbestimmungen zu.